Berichte

Generalversammlung des ASV Altenlingen

Ludger Meer erneut für zwei Jahre zum Vorsitzenden des ASV Altenlingen gewählt

Alle Jahre wieder – wie Weihnachtsfest und Ostern kehren sie mit schöner Regelmäßigkeit wieder, die Generalversammlungen, zu denen Vereine per Gesetz verpflichtet sind. So auch die Generalversammlung des ASV, die immer am ersten Sonntag im Februar eines Jahres im Vereinslokal Timmer stattfindet.

Der Ablauf einer solchen Veranstaltung ist streng reglementiert: Es wird berichtet, gewählt, geehrt – und auch dieses Jahr gab es wieder jede Menge von allem. Vor allem zu berichten gab es viel. So wartete der Vorsitzende Ludger Meer zu Beginn der Generalversammlung mit einem wahrhaft bildgewaltigen Bericht über die zwei Bauvorhaben auf, die das Vereinsleben im letzten Jahr massiv bestimmt haben und auch in diesem Jahr noch bestimmen werden: den Bau des neuen Vereinsheims mit Umkleidekabinen und neuer Zuschauertribüne einerseits und den Bau des lang ersehnten vierten Platzes andererseits.

Meer ließ vor den anwesenden Vereinsmitgliedern die einzelnen Phasen der Bauvorhaben in zahlreichen Bildern Revue passieren. Dabei gab es nicht nur die Fortschritte am Bau zu bewundern. Vor allem wurde eindrucksvoll deutlich, wie viele helfende Hände bisher schon daran mitgewirkt haben. Darauf blickte der Vorsitzende zu Recht mit Stolz zurück – nicht ohne jedoch die Vereinsmitglieder auch für das laufende Jahr zum Engagement in dieser Sache aufzurufen. Wie viel ehrenamtliche Arbeit in einem so großen Verein geleistet wird, zeigten dann auch die Berichte der Abteilungsleiter Johannes Kalmer (Kegeln), Maria Krieger (Tischtennis), Tennis (Wolfgang Leng), Turnen (Andrea Thiel) und Fußball (Georg Berning). Alle Berichte bezeugten großes Engagement und sportliche Erfolge, wobei besonders der so nicht erwartete Erfolg der ersten Mannschaft in der Bezirksliga hervorgehoben wurde.

Fußballobmann Georg Berning dankte in diesem Zusammenhang ganz besonders dem Trainer Rüdiger Grüner und dem Betreuerteam für die geleistete Arbeit. Herzlich begrüßt wurde auch der neue Leiter der Jugendabteilung, Heiner Keller, der bei seiner Arbeit von Tobias Janning und Gerd Höckner unterstützt wird.

Wie jedes Jahr wurden auch dieses Mal von jeder Abteilung Sportlerinnen und Sportler für ihre besonderen Leistungen als Sportler des Jahres geehrt:

Johannes Höing (Kegeln)
Paul Davenport (Tischtennis)
Paul Vollbrecht (Turnen)
Lea Höckner (Jugendfußball Mädchen)
Lucas Meyer (Jugendfußball Jungen)
Jan Zevenhuizen (Senioren).

Großes Interesse wurde natürlich dem Bericht der Kassenwartin Susanne Krieger entgegengebracht, da es ja nicht nur um das übliche Alltagsgeschäft ging, sondern auch um die schon erwähnten Bauvorhaben. Nach ihrem gewohnt souveränen Vortrag wurde sie einstimmig entlastet.

Auch die anstehenden Wahlen gingen reibungslos über die Bühne. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Ludger Meer einstimmig für zwei weitere Jahre zum ersten Vorsitzenden gewählt. Als 3. Vorsitzender gehört Robert Koop jun. für den scheidenden Rainer Wichmann als neues Mitglied dem Vorstand an. Neuer Kassenprüfer wurde Günther Reppien.

Üblicherweise wird von den Mitgliedern der Generalversammlung der ASVer des Jahres gekürt. Für das Jahr 2013 wurde dies auf Vorschlag des Vorstandes „Raini“ Große Kleimann für seinen vielfältigen Einsatz, nicht zuletzt beim Bau des neuen Vereinsheims.

Dass der ASV auf einen breiten ehrenamtlichen Einsatz seiner Mitglieder zählen kann, wurde abschließend an den Ehrungen deutlich: Helmut Berning und Klaus Schulten (10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit), Alfons Janßen (15 Jahre), Hermann Schoppe (40 Jahre Mitgliedschaft).
Für besondere Verdienste wurde Josef Kahle, Gründungsmitglied, ehemaliger Vorsitzender des Vereins und ausscheidender Leiter der Jugendabteilung, vom Kreissportbund ausgezeichnet.

Die Vereinsmitglieder konnten alle mit dem Gefühl nach Hause gehen, einem Verein anzugehören, der sportlich und wirtschaftlich gut aufgestellt ist und im nächsten Jahr auf sein 50jähriges Bestehen zurückblicken darf.

Auf dem Foto: links hinten: Vorsitzender Ludger Meer, Hermann Schoppe, "Raini" Große Kleimann, Johannes Höing, Josef Kahle
Links vorne: Paul Vollbrecht , Lea Höckner, Helmut Berning.



Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Ihr wollt gerne Trainer werden? Meldet euch bei uns!

Neue Trainer, Betreuer und Ehrenamtliche sind immer gern gesehen. Sprecht mit uns über die Möglichkeiten. Je mehr unseren Verein unterstützen, desto geringer ist der Aufwand für den Einzelnen. Gemeinsam sind wir stark!

Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?