Berichte

Jahreshauptversammlung dauert über drei Stunden – Wobbe und Krieger wiedergewählt.


(Foto: M. Buschhaus)
Ludger Meer, 1. Vorsitzender, konnte mit den Vertretern vieler befreundeter Vereine und Verbände sowie Ortsbürgermeister Laurenz Pott samt einem Teil des Ortsrates und Michael Koop, Präsident des Kreissportbundes und Stadtratsmitglied, fast die gesamte Altenlingener „Führungsriege“ an diesem Abend begrüßen.

Nach dem Verlesen des penibel geführten Protokolls der letzten Versammlung durch Schriftführer Rainer Wichmann war die Reihe am Vorsitzenden, zunächst stolz darauf hinzuweisen, dass man mit fast 1500 Mitgliedern einer der größten Vereine im Kreis sei, um danach an die lange Liste der Veranstaltungen des Vorjahres zu erinnern.

Neue Möglichkeiten, aber auch neue, nicht leicht zu schulternde Belastungen eröffneten die aktuellen Kooperationen mit Schulen und Kindertagesstätten. Die unerwarteten Probleme bei der Umstellung der Mitgliederverwaltung auf ein Programm des DFB hoffe man, bald überwunden zu haben.

Belastend sei allerdings der Stillstand beim Bau eines dringend nötigen weiteren Sportplatzes. Hierzu meldeten sich auch Ortsbürgermeister Laurenz Pott und Michael Koop zu Wort, die auf ihren Einsatz und die drängende Klärung des Grunderwerbs verwiesen.

Farbige Akzente erhielt der Abend durch die Berichte der Abteilungsleiter Johannes Kalmer (Kegeln), Maria Krieger (Tischtennis), Friedhelm Lieftink (Tennis), Andrea Thiel (Turnen), Ansgar Rohling (Altherren-Fußball), Gerd Höckner (Jugendfußball) und Georg Berning (Fußball), der nach seiner Feststellung „Wir platzen aus allen Nähten“ mit einem flammenden Appell für einen vierten Sportplatz alle Anwesenden beeindruckte.

Wie gewohnt konnte Kassenwartin Susanne Krieger sowohl mit einem souveränen Vortrag als auch mit einem in tiefschwarz gehaltenen Kassenbericht punkten, sodass Laurenz Pott als Wahlleiter nach einer kurzen Laudatio auf den Vorstand dessen einstimmige Entlastung und die Voraussetzung für die Wiederwahl von Ansgar Wobbe zum 2. Vorsitzenden und Susanne Krieger zur Kassenwartin einleitete. In den Ehrenrat wurden Hermann Bruns, Theo Frese und Arno Bavink gewählt.

Mit der Überreichung eines Laptops „der ersten Ordnung“ aus der Überschussbeteiligung des DFB an dem kaufmännischen Ergebnis der Fußball-Weltmeisterschaft und der Ehrung von Hermann Bruns mit der goldenen Ehrennadel des Kreissportbundes standen für Michael Koop noch lauter dankbare Aufgaben an.

ASV Altenlingen: Gegründet: 1965, 1500 Mitglieder, Vorsitzender Ludger Meer, Kontakt:0591/66105, Internet: www.asv-altenlingen.de

Keine Angabe


Quelle: Lingener Tagespost, Bericht und Fotos: Manfred Buschhaus, 09.02.2011



Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Ihr wollt gerne Trainer werden? Meldet euch bei uns!

Neue Trainer, Betreuer und Ehrenamtliche sind immer gern gesehen. Sprecht mit uns über die Möglichkeiten. Je mehr unseren Verein unterstützen, desto geringer ist der Aufwand für den Einzelnen. Gemeinsam sind wir stark!

Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?