www.asv-altenlingen.de Sie sind der . Besucher
Home
Nickname:Passwort:
Registrieren
Der Verein:
Abteilungen:

Schnellauswahl:
Diesen Artikel finden Sie unter: http://www.neue-oz.de/information/noz_print/lt/6-lin-asv.html
Ressort / Ausgabe: Lingener Tagespost
Veröffentlicht am: 05.07.2010
--------------------------------------------------------

Große Emotionen beim Jugendfußball
mb Altenlingen.

„Vier Tage Kicken wie Beckham“ – mit diesem Ziel trafen sich rund 1200 junge Fußballspielerinnen und Fußballspieler aus 25 Vereinen der Region bei den 24. Jugendtagen des Allgemeinen Sportvereins Altenlingen (ASV) auf dessen Sportgelände in Altenlingen.

Vier Tage jugendliche Begeisterung, viel Einsatz und Herz der Spieler sowie fröhliches Anfeuern, engagierte Anteilnahme und Trost der Zuschauer, die sich natürlich meist aus den Muttis und Vatis der jungen Spieler-Asse rekrutierten. Und bei einem missglückten Spielzug liefen bei den Jüngsten auch schon einmal Tränen über die Wangen.

Aber auch die spannendsten Spiele bei bestem Sportwetter gehen einmal zu Ende, und so konnte Organisator Georg Berning genau nach dem Zeitplan die letzten Mannschaften zur Siegerehrung versammeln. Das wurde auch Zeit, denn Petra Thole und Hildegard Zelter vom Verkaufstand hatten gerade „Eis und Süßigkeiten ausverkauft“ melden müssen.

Berning nutzte die Siegerehrung zu einer kurzen Rückschau auf die vergangenen Turniertage. In 13 Turnieren und bei 169 Spielen hätten 76 Mannschaften gezeigt, wie gut sie Fußball spielen könnten, sagte Berning. Man habe guten Sport und spannende Spiele gesehen und sei zusammen fröhlich gewesen. Nicht alle könnten Sieger werden bei einem solchen Wettkampf, aber sie gingen alle als Gewinner nach Hause, hob Berning hervor. Nicht nur weil alle viel gelernt hätten, sondern auch weil niemand ohne ein kleines Geschenk, Urkunden und Pokale und Bälle für die Sieger-Mannschaften bleibe.

Er betonte, dass der SV Holthausen-Biene in diesem Jahr bei allen Turnieren ebenso wie der SuS Darme zahlenmäßig stark vertreten gewesen sei. VfB Lingen, Alemannia Salzbergen und SV Wietmarschen waren besonders erfolgreich und konnten je 2 Turniere gewinnen. Schwarz-Weiß Esch war ebenso wie der SV Bokeloh zum ersten Mal vertreten. Leider konnte das A-Mädchen-Turnier wegen Absagen nicht durchgeführt werden. Stattdessen spielten die angetretenen Mannschaften ASV Altenligen gegen den SC Osterbrock 6:1.

Ein großes Dankeschön ging an die Helfer in Getränke- und Imbissstand, besonders an die Damen vom Kuchen- und Kaffeebuffet, an die Schiedsrichter, Platzwart und vor allem die Sponsoren. Besonders erwähnte er Veronika Janning, die jetzt besonders viel zu tun habe mit dem Wiederherrichten des strapazierten Gebäudes.

Der gesamte Erlös der schönen Veranstaltung kommt ausschließlich der Fußball-Jugendabteilung des ASV Altenlingen zugute. Schon jetzt freuen sich alle auf das Jubiläumsturnier 2011.

--------------------------------------------------------
© Neue OZ online 2009
Alle Rechte vorbehalten.
--------------------------------------------------------


» Quelle: Lingener Tagespost, 06.07.2010



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Sie finden uns auch auf:

Achtung!

BlauWeißBunt:

Vereinskollektion:

Termine:

Diese Website wurde erstellt mit: - Heimsieg für Ihre Homepage!