www.asv-altenlingen.de Sie sind der . Besucher
Home
Nickname:Passwort:
Registrieren
Der Verein:
Abteilungen:

Schnellauswahl:

Deutsche Bank Mitarbeiter unterstützen Fußballverein in Lingen



Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt ein Team der Deutschen Bank Lingen den örtlichen ASV Altenlingen 1965 e.V. Außerdem übergeben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 800 Euro für einen Tagesausflug.



Hildegard Zalter von der Deutschen Bank in Lingen: „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für den Verein, da er Kindern eine tolle Freizeitbeschäftigung bietet. Zudem fördert er das Gemeinschaftserlebnis und die Zusammengehörigkeit der Sportler. Besonders der Aspekt, dass die beiden Fußball-Teams körperlich und/oder geistig behinderte Kinder trainieren, war für uns ausschlaggebend, diesen Verein zu unterstützen und einen besonderen Tag für sie zu organisieren.“



Der 1965 gegründete ASV Altenlingen bietet neben dem Fußball noch weitere Sportarten, wie Tennis, Tischtennis, Turnen und Kegeln an und zählt aktuell über 500 Mitglieder. Der Verein gründete vor wenigen Jahren die beiden Inklusions-Fußball-Teams „Mittendrin“ und „AllStars“ für Kinder und Jugendliche mit und ohne Einschränkung zwischen 6 und 18 Jahren. Die Mitarbeiter der Deutschen Bank engagieren sich persönlich für die heutige Veranstaltung. Gemeinsam mit beiden Mannschaften unternehmen sie einen Ausflug zum Fußball-Golfen. Die Mitarbeiter kümmern sich um Organisation und Durchführung des Tages und sorgen für das leibliche Wohl aller Sportler. „Heute beim Fußball-Golf steht besonders die Präzision und Konzentration im Vordergrund. Es ist toll zu sehen, wie sich die Kinder und Jugendlichen gegenseitig unterstützen und für sie der gemeinsamen Spaß und Erfolg im Vordergrund steht. Wir freuen uns den Spielern eine neue Seite des Fußballspielens zeigen zu können und sind glücklich, einen Teil zum Gelingen des Ausflugs beitragen zu können“, ergänzt Hildegard Zalter. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung der Eintrittsgelder, Verpflegung und neuer Trikots zugute.



Die Deutsche Bank setzt sich dafür ein, Gemeinschaften und die Wirtschaft vor Ort zu stärken, wo immer sie tätig ist. Mit ihren Born to Be-Jugendprojekten half sie im Jahr 2017 fast 1,2 Millionen jungen Menschen, ihr volles Potenzial zu entfalten. Mit Made for Good, ihrem Förderprogramm für Start-ups, begleitete sie mehr als 4.400 Sozialgründer und gemeinnützige Organisationen bei der Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells; deren Angebote kamen mehr als 200.000 Begünstigten zugute. Außerdem trägt die Bank weltweit zur wirtschaftlichen und sozialen Stabilisierung infrastrukturschwacher Gemeinden bei und fördert Initiativen, die benachteiligte Menschen unterstützen und hat mit diesen Initiativen 2017 fast 700.000 Menschen erreicht. Wo immer möglich, bringen sich die Mitarbeiter der Deutschen Bank in die Projekte ein: Insgesamt engagierten sich im letzten Jahr mehr als 17.400 Kollegen über 235.000 Stunden im Plus You-Programm der Bank. Allein in Deutschland waren mehr als 6.600 Mitarbeiter in gemeinnützigen Projekten ehrenamtlich aktiv. Weitere Informationen zur sozialen Verantwortung unter db.com/gesellschaft oder in unserem Nicht-finanziellem Bericht 2017 unter  https://cr-bericht.db.com/nichtfinanzieller-bericht/2017/.



Weitere Informationen erhalten Sie bei:



 



Deutsche Bank AG



Kontakt für Medien



 



Christian Hotz



Telefon: 030 340 72685



E-Mail: christian.hotz@db.com   





Corporate Citizenship / Corporate Volunteering



Christine Schwake

Telefon: 069 910 46501

E-Mail: christine.schwake@db.com



» Quelle: Bericht: Deutsche Bank AG



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Sie finden uns auch auf:

Achtung!

BlauWeißBunt:

Vereinskollektion:

Termine:

Diese Website wurde erstellt mit: - Heimsieg für Ihre Homepage!